Einreisebestimmungen für Reisende in Corona-Zeiten

In diesen Ländern ist Urlaub derzeit möglich (Stand: 02.08.2021)

Entfall der Quarantäne bei Rückreise aus einigen EU-Ländern

Endlich wieder Sonne und Strand genießen, ohne beim Heimkommen in Quarantäne zu müssen: Seit 01.07.2021 fällt die Quarantänepflicht bei Rückreise nach Österreich aus sämtlichen EU-Ländern weg, unter anderem:

sowie weitere EU-Länder, die laut Corona Ampelsystem nicht mehr rot sein werden.

Die Änderung der Einreisebestimmungen gibt Anlass zur Vorfreude. Das Corona Ampelsystem des EU-Gesundheitsamtes ECDC dient als Leitfaden. Daher können die grünen und orangefarbenen Bereiche uneingeschränkt einreisen. Bei roten (hellen) Bereichen ist ein negativer Coronatest oder ein Impf- oder Genesungsnachweise ausreichend. Derzeit sind die meisten Länder davon betroffen. Wenn die Farbe dunkelrot ist, bleibt die Quarantänepflicht, einschließlich Freitesten, in Kraft. In jedem Fall spricht der aktuelle Stand dieser Ampel von einer Entspannung vieler EU-Länder.

Einreise nach Österreich

  • 3-G-Nachweis (Geimpft / Genesen / Getestet):
    Akzeptiert wird

    • PCR-Test (max. 72 Stunden)
    • Impfzertifikat (Ersttermin der Impfung muss 22 Tage zurückliegen)
    • Genesungszertifikat (eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion muss ärztlich oder behördlich bestätigt sein)
  • KEINE Quarantäne für Geimpfte, Genesene sowie Geteste aus diesen Ländern: 
    Albanien, Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Hong Kong, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Macau, Malta, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Saudi Arabien, Schweden, Serbien, Singapur, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan, Vereinigte Staaten von Amerika, Vietnam, Zypern.

Unter diesen Bestimmungen kannst du reisen

Auch beim Reisen setzt sich immer mehr die 3-G Strategie durch. Wer also getestet, geimpft oder genesen ist, kann entspannt aus dem Urlaub zurückreisen.

Zur weiteren Orientierung gilt die Corona-Ampel der EU-Gesundheitsagentur ECDC. Gebiete mit Grüner oder Oranger Farbe dürfen ohne Einschränkung bereist werden. Ist die jeweilige Destination hell(rot) reicht ein negativer COVID-Test, Impfnachweis oder Bestätigung der Genesung. Länder mit dunkelroter Farbe bleiben weiterhin mit Quarantänepflicht inkl. Freitesten.

Für geimpfte Reisende gilt:

  • Impfung mit einem EMA zugelassenen Impfstoff, wie etwas Modern, AstraZeneca, Biontech oder Johnson & Johnson
  • Die 1. Impfung ist ab dem 22. Tag für maximal 3 Monate gültig. Ausnahme: Impfung mit einem Impfstoff, bei dem nur eine Impfung vorgesehen ist (wie etwas Johnson & Johnson). Diese gelten ebenfalls ab dem 22. Tag, für insgesamt 9 Monate
  • Mit der 2. Impfung wird der Gültigkeitszeitraum um weitere 6 Monate verlängert (insgesamt 9 Monate nach der ersten Impfung)

Für genesene Reisende gilt:

  • Nach Genesung bist du 6 Monate von der Testpflicht befreit
  • Zum Reisen wird ein Nachweis benötigt, wie etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung. Anti-Körper Nachweise zählen für 3 Monate ab dem Testzeitpunkt
  • Bei Genesung in Verbindung mit der ersten Impfung, verlängert sich der testfreie Zeitraum auf 9 Monate

Nützliche Infos

Da sich die Reisebestimmungen immer schnell ändern können, empfehlen wir:

  • Aktuelle Nachrichten zu verfolgen
  • Rechtzeitig bei Abreise und Rückreise beim Außenministerium zu erkundigen

Weitere Infos:

BMEIA Österreich
Auswärtiges Amt Deutschland

EDA Schweiz

Rechtlicher Hinweis: Billigweg.at übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Die Informationen wurden zusammengestellt, um Sie auf dem Laufenden zu halten. Es gilt zu beachten, dass sich die Einreisbestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Lediglich die zuständige Botschaft oder ein zuständiges Generalkonsulat kann rechtsverbindlichen Informationen und Hinweise garantieren.